Zugang zu Online Lernumgebungen an Schulen

NetzwerkUm die Kniffelix Webseite aufzurufen, ist ein Internetzugang erforderlich. Dieser kann zumeist durch WLAN, VPN oder einen WiFi Hotspot bereitgestellt werden.

Nach meiner bisherigen Erfahrung lässt die technische Infrastruktur an vielen Schulen zu wünschen übrig. Es hat sich jedoch in den letzten Jahren schon viel getan. So besitzen viele Schulen schon eigenes WLAN. Schüler können über dieses online gehen. Dabei sollte es sich um eine stabile Verbindung handeln, welche bei gleichzeitiger Beanspruchung durch viele Nutzer nicht zu langsam wird. Auf keinen Fall sollten Schüler die privaten Flatrates ihrer Smartphones zum Aufrufen von Kniffelix nutzen müssen.

Als Externer ist es aufgrund der vielen Sicherheitsbeschränkungen meist nicht möglich, über das schuleigene WLAN ins Internet zu gelangen. Um Kniffelix an meinem Rechner im Klassenzimmer aufrufen zu können, benutze ich daher oft einen mobilen Hot Spot an meinem Handy. Das funktioniert sehr gut, frisst aber sehr viel Akku. Für ein paar Stunden kommt man damit hin, für einen Projekttag müsste man sich eine andere Lösung überlegen.

Habt ihr Tipps, was sich für eine solche Situation eignet?

Steffie

Autor: Steffie

Um den Geheimnissen des Alltags auf die Spur zu kommen, benötige ich eure Hilfe! Begebt euch mit auf die Kniffelix-Missionen und schreibt Kommentare zu den Beiträgen. Viel Spaß!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

wp-puzzle.com logo